Gesund und knackig gegen den Winterblues

Das neue Jahr hat begonnen, der weihnachtliche Winterspeck noch nicht von den Hüften und schwach hallen die guten Vorsätze noch nach. Man würde ja so gern mehr gesund essen, wenn das Gemüse aus den Theken der Einkaufsmärkte mehr Aroma und Pfiff bieten würde. Dem lässt sich auf eigene Faust durch Sprossen Abhilfe schaffen. Als Sprossen bezeichnet man junge Keimlinge verschiedener Gemüse- und Kräutersorten. Je nach Art besitzen sie trotz ihres jungen Entwicklungsstadiums ausgeprägte Inhaltsstoffe, wie z.B. Aromen, Mineralstoffe, Proteine oder Vitamine. Damit entpuppen sich die Saaten als ausgezeichnete Bereicherung als Brotbelag, für Salate, Suppen oder Beilagen für die tägliche Dosis Gesundheit.
 

Frischer Schwung für das Immunsystem

Bekannt sind Kresse-Sprossen, aber die Auswahl ist weitaus größer. Basilikum, Senf, Bockshornklee, Alfalfa, Linsen, Brokkoli, Rotkohl und viele weitere Nutzpflanzen eignen sich für die Sprossenzucht und begeistern mit ihrem individuellen Geschmack und Eigenschaften. Die kinderleichte Kultur dauert im entsprechenden Anzuchtgefäß zwischen vier und vierzehn Tagen auf der Fensterbank. Günstig, leicht umzusetzen und schmackhaft der Gesundheit zuträglich sind Sprossen eine sympathische Möglichkeit, an den guten Vorsätzen festzuhalten.
 
Entdecken Sie die Vielfalt der Keimsprossen in unserer Gärtnerei und lassen sich von unseren freundlichen Gärtnern beraten.

 

Pflanzen fürs Leben aus Ihrer Gärtnerei Ziegengeist in Zwickau